Ich möchte, dass ihr daran denkt, dass diese Worte wahr sind

Wenn du als Zeuge vor Gericht auszusagen hast, erklärt dir der Vorsitzende: „Zunächst muss ich Sie belehren. Sie müssen als Zeuge vor Gericht die Wahrheit sagen. Das bedeutet – man darf nichts dazu erfinden, aber auch nichts bewusst weglassen. Wenn Sie hier die Unwahrheit sagen, können Sie mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren bestraft werden.“ (entsprechend § 153 StGB).

König Benjamin hat die Wahrheit der Worte und Schriften bezüglich der Geheimnisse Gottes, die ihnen vorlagen, folgendermaßen bezeugt: „O meine Söhne, ich möchte, dass ihr daran denkt, dass diese Worte wahr sind und auch, dass diese Aufzeichnungen wahr sind. Und siehe, auch die Platten Nephis, die die Aufzeichnungen und die Worte unserer Väter von der Zeit an, da sie Jerusalem verlassen haben, bis jetzt enthalten, und sie sind wahr; und wir können von ihrer Wahrheit wissen, weil wir sie vor Augen haben.“ (Mosia 1:6).

Ich möchte, dass ihr daran denkt, dass diese Worte wahr sind. Nun magst du dich fragen, wie kann man diese Aussage, heute, nach gut 2000 Jahren, verifizieren? Uns liegen diese Originale nicht vor. Für mich gibt es da einen ganz einfachen Weg: Befrage doch denjenigen, dessen Worte als wahr bezeugt wurden. Du magst sagen: Wie denn, Gott steht mir ja nicht gegenüber. Das ist richtig, aber er hat uns einen Informationskanal zur Verfügung gestellt: das Gebet (Johannes 14:13-14; 16:23-24)! Du meinst das klappt nicht? Doch, es klappt (Sprüche 15:29). Ich nutze diesen Kanal tagtäglich mehrfach und bei mir klappt es und ich habe in meinem Herzen die Wahrworte Gottes bestätigt bekommen. Allerdings gibt es einen kleinen Haken: Du musst es glaubensvoll und ohne Zweifel, ausprobieren (Jakobus 1:5-6). Wenn du es schon getan hast und tust, welche Erfahrungen hast du mit Antworten gemacht?

 bezeugen
(Quelle)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s