Der Herr hat deine … Rechtschaffenheit erwogen

Sicherlich wünschen sich viele Eltern, wenn nicht fast alle, dass ihre Kinder brav sind, wenn sie in Kontakt zu einflussreichen Menschen stehen. Wer möchte nicht, dass seine Kinder einen wohlerzogen Eindruck hinterlassen, eben rechtschaffen erscheinen?

Der Engel, der mit einer Botschaft aus der Gegenwart Gottes zu König Benjamin geschickt wurde, bescheinigt ihm Rechtschaffenheit: „Denn der Herr hat deine Gebete vernommen und hat deine Rechtschaffenheit erwogen und hat mich gesandt, dir zu verkünden, auf dass du dich freust und dass du deinem Volk verkünden mögest, damit auch sie von Freude erfüllt seien.“ (Mosia 3:4).

Der Herr hat deine … Rechtschaffenheit erwogen. Wie wunderbar wäre es doch, wenn der Herr auch mir einen Engel mit dieser Nachricht senden würde. Es geht eigentlich auch mit ehrlicher Selbstreflexion. Mein Gewissen wird mir bestätigen dass ich gerecht, heilig, tugendhaft, aufrichtig bin; nach Gottes Geboten handele und Sünde meide, also rechtschaffen bin. Im gegenteiligen Fall, wird es mir keine Ruhe lassen, bis ich umkehre, ausgenommen ich habe es über Jahrzehnte abstumpfen lassen. Rechtschaffenheit ist für mich ein immer wieder erneut anzustrebendes sich lohnendes Ziel (Lehre und Bündnisse59:23). Was unternimmst du, um deinen Namen im Buch des Lebens geschrieben zu finden (Alma 5:58)?

 rechtschaffenheit
(Quelle)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s