Er kommt zu den Seinen, damit den Menschenkindern Errettung zuteilwerde

Der Engel teilt König Benjamin mit, weshalb der Sohn Gottes auf die Erde kommen will: „Und siehe, er kommt zu den Seinen, damit den Menschenkindern Errettung zuteilwerde, ja, durch Glauben an seinen Namen; aber selbst nach all dem werden sie ihn für einen Menschen halten und sagen, er habe einen Teufel, und werden ihn geißeln und werden ihn kreuzigen.“ (Mosia 3:9).

  • Errettung wovon?
    Aufgrund Übertretung Adams und Evas im Garten von Eden traf sie, und mit ihnen alle ihre Nachkommen, physische Sterblichkeit als auch geistiger Tod. Und für genau diesen Fall hat Gott den Erlösungsplan entworfen: Durch das Sühnopfer Jesu werden alle Menschen vom physischen Tod errettet, und diejenigen, die an seinen Namen glauben und seine Gebote hier auf Erden halten auch vom geistigen Tod (2.Nephi 9:5-24).
  • Physische Sterblichkeit
    Der Herr gab den beiden Erlaubnis, von allen Früchten im Garten zu essen, nur vom Baum der Erkenntnis von Gut und Böse sollten sie nicht kosten. Sie durften darüber aber selber entscheiden (Köstliche Perle 3:16-17). Luzifer diskutierte mit Eva, nachdem er bei Adam erfolglos war, über die Weiterentwicklung und überzeugte sie schließlich davon, dass es für ihren Fortschritt notwendig sei, Frucht von genau diesem Baum zu essen und sie tat es und überzeugte Adam mit dem Argument, dass sie davon gegessen hätten und wenn er nicht essen würde, sie beide voneinander getrennt werden würden. Er wollte natürlich nicht alleine bleiben und aß ebenso (Köstliche Perle 4:6-12). Das, was der Herr darauf angedroht hatte, trat ein, ihre Körper wurden einem zeitlichen Tod unterworfen (Köstliche Perle Mose 4:25). Wir sind Nachkommen dieser ersten Eltern und deshalb ebenso sterblich (Köstliche Perle Mose 6:48).
  • Geistiger Tod
    Im Garten Eden hatten unsere ersten Eltern direkten Kontakt mit Gott Vater und seinem Sohn von Angesicht zu Angesicht (Köstliche Perle 4:14). Durch die Übertretung wurden sie aus ihrer Gegenwart verbannt und der Zugang zum Garten Eden gesperrt, so dass sie nicht wieder zurückkehren konnten. Diese Trennung von Gott ist der geistige Tod (Lehre und Bündnisse 29:40-41).
  • Durch Glauben an seinen Namen?
    Wenn wir an den Namen von Jesus Christus glauben, wird die Folge sein, dass wir auch versuchen werden, uns an seinen Geboten ausrichten und sie zu halten (Helaman 14:13), dann wiederum greift das Sühnopfer (Alma 11:40).

Er kommt zu den Seinen, damit den Menschenkindern Errettung zuteilwerde. Ich bin dankbar, dass Christus in der Zeiten Mitte gekommen ist, uns zu erretten. Was ist deine Meinung hierzu?

 der erretter
Der auferstandene Erretter trifft Maria vor dem leeren Grab
(Quelle)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s