Es ist nicht erforderlich, dass der Mensch schneller laufe, als er Kraft hat

Überbelastung führt sehr schnell zu Materialermüdung und im weiteren Verlauf wird das Material geschädigt, bis hin zur Zerstörung. Will man länger etwas von Dingen haben, ist es angebracht, sie nur im Notfall in ihrem Grenzbereich zu betreiben.

Nicht anders verhält es sich mit unserem Körper. König Benjamin sagt deshalb in seiner Konferenzrede seinem Volk: „Und seht zu, dass dies alles in Weisheit und Ordnung geschieht; denn es ist nicht erforderlich, dass der Mensch schneller laufe, als er Kraft hat. Und weiter, es ist ratsam, dass er eifrig sei, auf dass er dadurch den Preis gewinne; darum muss alles in Ordnung getan werden.“ (Mosia 4:27).

  • In Weisheit und Ordnung
    Die bisher gemachten Erfahrungen gilt es, für vor uns liegende Aufgaben richtig anzuwenden, und zwar in angemessener Abfolge, sodass in der zur Verfügung stehenden Zeit, mit möglichst wenig Aufwand, ein möglichst großes Resultat erzielt wird.

Es ist nicht erforderlich, dass der Mensch schneller laufe, als er Kraft hat. Wenn er das machen würde, würde er schneller verschleißen und seine gottgegebene Aufgabe nicht in dem Maße erfüllen können, wie vorgesehen. JosephSmith, dem Propheten der Wiederherstellung, wurde diese Vorgehensweise bei der Übersetzung des Buches Mormon von Gott auch geboten (Lehre und Bündnisse 10:4). Allerdings ist das keine Anweisung dafür, den Müßiggang einzulegen. Wir sollen unter Beachtung unserer Möglichkeiten, strebsam und mit Fleiß, also eifrig, an die Bewältigung unserer Aufgaben herangehen (1. Korinther 15:58). Mit welcher Einstellung gehst du an deine Aufgaben?

 sich voll eifer einer guten sache widmen
Sich voll Eifer einer guten Sache widmen
(Lehre undBündnisse 58:27Quelle)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s