Wird er euch aus der Knechtschaft befreien

Wer möchte schon gerne von anderen beherrscht werden. Wer möchte schon gerne das machen, was andere ihm vorschreiben, insbesondere, wenn es einem nicht passt?

König Limhi sagt seinem Volk, wer es aus der Knechtschaft befreien wird und unter welchen Voraussetzungen: „Aber wenn ihr euch mit voller Herzensabsicht zum Herrn wendet und euer Vertrauen in ihn setzt und ihm mit allem Eifer eures Sinnes dient, wenn ihr dies tut, wird er euch aus der Knechtschaft befreien, wie er will und wie es ihm gefällt.“ (Mosia 7:33).

Der Herr wird sein Volk nach seinem Willen und Gefallen aus seiner Knechtschaft befreien, wenn:

  • es sich mit voller Herzensabsicht zum Herrn wendet
    Sich mit voller Herzensabsicht dem Herrn zuwenden bedeutet, es mit der richtigen Einstellung zu tun. Elder Dallin H. Oaks vom Kollegium der Zwölf hat einmal gesagt: „Wir müssen nicht nur tun, was recht ist. Wir müssen aus den rechten Gründen handeln. Der aktuelle Begriff lautet lautere Beweggründe. Die heiligen Schriften bezeichnen die entsprechende Geisteshaltung oft als volle Herzensabsicht oder wirklichen Vorsatz. … Wenn wir nicht aus den rechten Gründen handeln, werden uns unsere Taten nicht als Rechtschaffenheit angerechnet. … Es gibt keine Segnungen für vermeintlich gute Taten, die aber aus einem falschen Grund getan werden.“ (Pure in Heart, 1988, Seite 15, 33; siehe auch Moroni 7:6–11.)
  • es sein Vertrauen in ihn setzt
    Jemandem vertrauen bedeutet sich auf ihn verlassen, ihn für zuverlässig halten. Wenn ich einer Person vertraue, habe ich eine subjektive Überzeugung von der Richtigkeit seiner Aussagen, und in die Redlichkeit seiner Handlungen. Im geistigen Sinn schleißt das ein, dass ich mich auf Gott und dessen Geist verlasse (Psalm 118:8; hier in der Luther-Version).
  • es ihm mit allem Eifer seines Sinnes dient
    Wenn ich eifrig bin, dann strebe ich ein Ziel mit Freude, voller Tatendrang, auch mit vermehrter Anstrengung, Mühe, Hingabe und Ausdauer an. Besonders hilfreich für mein geistiges Wachstum ist es, wenn ich mich einer guten Sache eifrig widme (Lehre und Bündnisse 58:27).

Wird er euch aus der Knechtschaft befreien. Auf mich in der heutigen Zeit bezogen verstehe ich diese Verheißung so, dass mich der Herr, nach seinem Willen und Gefallen (hier setzt das Vertrauen in den Herren ein, dass er nur das Beste für uns will), aus der Knechtschaft der Sünde, der Knechtschaft Satans, befreit, wenn ich die oben besprochenen Bedingungen dafür erfülle. Befindest du dich in einer Knechtschaft? Wenn ja, wie gehst du damit um?

befreien

(Quelle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s