Wir zogen in seiner Macht aus

Zeniff und sein Volk waren in einer Situation, in der sie um ihr Leben fürchteten aufgrund der Raffgier der Lamaniten (Mosia 9:14). So taten sie das, was in ihrer Macht stand, um ihr Leben zu verteidigen. Sie rüsteten sich für einen Verteidigungskampf (Mosia 9:16). Doch sie verließen sich nicht allein auf ihre eigene Stärke, sondern sie schrien zum Herrn, dass er ihnen helfen möge, dass sie aus den Händen ihrer Feinde befreit werden mögen (Mosia 9:17). Das Ergebnis ihrer Bemühungen schildert Zeniff so: „Und Gott vernahm unser Schreien und erhörte unsere Gebete; und wir zogen in seiner Macht aus; ja, wir zogen gegen die Lamaniten aus, und in einem Tag und einer Nacht töteten wir dreitausendunddreiundvierzig; ja, wir töteten sie, bis wir sie aus unserem Land gejagt hatten.“ (Mosia 9:18).

Überall in der Geschichte des Volkes Gottes lesen wir über Krieg und darüber, dass der Herr denen Macht zukommen ließ, die ihm treu waren. Ich denke als ein Beispiel an Abraham. Er sollte von den Götzenpriestern seines Heimatlandes geopfert werden. Er flehte Gott um Hilfe an und dieser erhörte ihn, sandte einen Engel, der seine Fesseln löste und der Herr gebot ihm in eine fremdes, ihm und seinen Nachkommen verheißenes, Land zu ziehen (Köstliche Perle Abraham 1:15-16).

Wir zogen in seiner Macht aus. Für mich ziehe ich folgende Lehre daraus: Sollte ich in einer lebensbedrohlichen Situation stecken – egal ob aufgrund menschlicher Feindseligkeit oder durch Verführung Satans die Gebote zu missachten, mein physisches oder geistiges Leben bedroht ist, kann ich mich glaubensvoll an den Herrn wenden. Er wird mein aufrichtiges Flehen erhören und mir Macht zukommen lassen, mich zu befreien (Daniel 10:12). Wie gehst du vor, wenn du in Bedrängnis bist?

bedrängnis

(Quelle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s