Er verbrachte seine Zeit in ausschweifendem Leben

Mae West (US-amerikanische Filmschauspielerin und Drehbuchautorin; 1893-1980) wird diese Aussage zugeschrieben (allerdings tätigte sie auch Joe Louis): „Man lebt nur einmal. Doch wenn man es richtig anstellt, reicht das voll und ganz.“ Mit ihrem Lebensstil brach sie etliche damals gültige sexuelle Tabus und war bekannt als `Femme fatale´ (frz. für „verhängnisvolle Frau“). Nach diesem Prinzip handelten auch König Noa und seine selbst ernannten Priester um die 160 v. Chr. im Land Nephi und Schilom: „Und es begab sich: Er hängte sein Herz an seine Reichtümer, und er verbrachte seine Zeit in ausschweifendem Leben mit seinen Frauen und seinen Nebenfrauen; und ebenso verbrachten seine Priester ihre Zeit mit Dirnen.“ (Mosia 11:14).

Er verbrachte seine Zeit in ausschweifendem Leben. Der erste Teil des Spruches „Man lebt nur einmal“ oder auch sehr beliebt: „Einmal ist keinmal“, wird häufig benutzt, um Ausschweifungen zu verharmlosen, ja sogar zu rechtfertigen. Im Ernstfall sieht es jedoch so aus: „Wenn man dem Teufel den kleinen Finger reicht, nimmt er gleich die ganze Hand“. Um dieser Gefahr aus dem Weg zu gehen, ist es gut, die Gebote Gottes so zu befolgen, wie er sie uns gegeben hat, ohne Wenn und Aber. Wenn er uns sagt, dass berauschende Mittel für uns nicht gut sind (Lehre und Bündnisse 89:5), dann werde ich sie auch nicht ein einziges Mal ausprobieren. Was daraus wird, sehen wir an König Noa, er erzeugte Wein im Überfluss und wurde zu einem Weinsäufer (Mosia 11:15). Wenn der Herr uns sagt, dass Tabak nicht für den innerlichen Gebrauch bestimmt ist (Lehre und Bündnisse 89:8), dann werde ich ihn nicht kauen und auch nicht inhalieren. Auch nicht einmal, denn wir wissen, dass diese Mittel, ebenso wie auch andere, abhängig machen. Die Industrie möchte ja gerne Profit einfahren und so sieht sie zu, dass vieles, was sie zum Genussverzehr herstellt, als gesund darstellt, es aber Appetit auf mehr anregt – wir werden süchtig – und meistens macht die Dosis den Unterschied zwischen gesund und ungesund. Bist du eine Süße oder ein Süßer? Dann weißt du, was ich meine. Wie gehst du mit abhängig machenden Substanzen um?

man lebt nur einmal

(Quelle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s