Wäre die Erlösung nicht, … so hätte die ganze Menschheit zugrunde gehen müssen

Abinadi erklärt, was wäre, wenn Christus das Sühnopfer nicht erbringen würde (um 148 v. Chr.): „Und siehe, ich sage euch, dies ist nicht alles. Denn o wie anmutig sind auf den Bergen die Füße dessen, der gute Nachricht bringt, der der Urheber des Friedens ist, ja, nämlich der Herr, der sein Volk erlöst hat, ja, er, der seinem Volk die Errettung gewährt hat; 19  denn wäre die Erlösung nicht, die er für sein Volk zuwege gebracht hat, die von der Grundlegung der Welt an bereitet war, ich sage euch, wäre diese nicht, so hätte die ganze Menschheit zugrunde gehen müssen.“ (Mosia 15:18-19)

  • Wäre die Erlösung nicht, … die von der Grundlegung der Welt an bereitet war
    Erlösung ist erforderlich, wegen Adams Fall im Garten von Eden und wegen unseres eigenen Ungehorsams gegenüber den Geboten des Herrn hier im Erdendasein. Da der Herr dies alles schon im Vorhinein wusste, hat er im Vorherdasein – also bevor die Erde mit allem darauf geschaffen war – einen `Plan der Erlösung´ entworfen und allen Wesen vorgestellt, der die Möglichkeit eröffnen sollte, dass alle späteren Erdenbewohner in ihre himmlische Heimat wieder zurückgelangen könnten, wenn sie nur wollten (Alma 22:12-13).
  • Ich sage euch, wäre diese nicht, so hätte die ganze Menschheit zugrunde gehen müssen
    Ohne diesen Plan wären alle Nachkommen Adams und Evas aufgrund Ungehorsams dem körperlichen und geistigen Tod für immer und ewig ausgeliefert gewesen, da nur Reines in der Gegenwart Gottes bestehen kann (Alma 34:8-10).
  • Wie anmutig sind auf den Bergen die Füße dessen, … der sein Volk erlöst hat, ja, er, der seinem Volk die Errettung gewährt hat
    Ja ist nicht derjenige anmutig, lieblich, voll Mitgefühl, der die Schulden all seiner Brüder und Schwestern begleicht, obwohl er selber unschuldig ist, ein solch wunderbares Erlösungswerk vollbringt?

Wäre die Erlösung nicht, … so hätte die ganze Menschheit zugrunde gehen müssen. In meiner Unzulänglichkeit danke dem Herrn, soweit ich nur kann, für diesen großartigen Plan der Errettung, indem ich das Sühnopfer von Jesus Christi annehme, an ihn glaube, himmlische Bündnisse eingehe und mit all meiner Macht versuche sie auch zu halten. Was meinst du, was geschehen wäre, hätte Gottvater nicht diesen Plan entworfen und durch seinen Sohn Jesus Christus umsetzen lassen?

Plan des Glücklichseins

(Quelle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s