Da war es ein Bericht des Volkes, das vernichtet worden war

„Nachdem nun Mosia die Übersetzung dieser Aufzeichnungen beendet hatte, siehe, da war es ein Bericht des Volkes, das vernichtet worden war, von der Zeit, da es vernichtet wurde, bis zurück zum Bau des großen Turmes zu der Zeit, da der Herr die Sprache der Menschen verwirrte und sie weit über das ganze Antlitz der Erde zerstreut wurden, ja, und sogar von jener Zeit zurück bis zur Erschaffung Adams.“ (Mosia 28:17).

Da war es ein Bericht des Volkes, das vernichtet worden war. Dieser Bericht, den Limhi mit seinen Leuten bei deren Wanderung durch die Wildnis in einem Land fand, dessen Bewohner vernichtet waren (Mosia 21:26-28), handelt es sich um Aufzeichnungen der Jarediten, eines der drei Völkergruppen, über die das Buch Mormon in Zentralamerika berichtet (die anderen zwei sind die Nephiten, inkl. Lamaniten, und Mulekiten). Jared, sein Bruder und einige ihrer Freunde wurden vom Herrn zur Zeit des Turmbaus zu Babel (ca. 2200 v. Chr.; Genesis 11:1-8) von dort weggeführt nach Amerika (Ether 1:33). Dort wuchsen sie zu einem großen Volk heran (Ether 1:42-43), welches sich dann aber in einem fürchterlichen Bürgerkrieg, verursacht aufgrund von Schlechtigkeit, völlig ausrottete (Ether 15:19).

Wie wunderbar, dass es auch in diesem Volk, bis zu ihrem Untergang, Menschen gab, die der Anordnung des Herrn, einen Bericht zu führen, nachkamen und die Nephiten, und dadurch auch wir, aus deren Bericht Lehren, über den Umgang Gottes mit uns Menschen, ziehen können. Der Herr war auch so gütig und hat Mittel bereitet, wie dieser Bericht aus einer fremden Sprache übersetzt werden konnte! Was denkst du über den Auftrag des Herrn, für unsere Nachkommen Berichte über unsere Lebenserfahrungen, insbesondere mit Gott, zu führen?

goldene plattenDie goldenen Platten mit dem zusammengefassten Bericht der Nephiten, Mulekiten und Jarediten
(Bild: Quelle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s