Sie aufzustacheln, an ihre Pflicht zu denken

Aufgrund der Entwicklung unter seinem Volk zum Bösen, gab Alma der Jüngere sein Amt als oberster Richter und Gesetzesgeber an einen weisen Mann ab (Alma 4:16-18), da diese Aufgaben ihn so sehr beanspruchten, dass er keine Zeit mehr hatte geistlichen Dienst zu leisten (Alma 7:1). So beschränkte er sich nur noch auf seine kirchliche Aufgabe als Hohe Priester (Alma 4:20): „Und dies tat er, damit er selbst unter sein Volk, nämlich unter das Volk Nephi, gehen könne, um ihnen das Wort Gottes zu predigen, um sie aufzustacheln, an ihre Pflicht zu denken, und um durch das Wort Gottes allen Stolz und alle Hinterlist und alle Streitigkeiten, die es unter seinem Volk gab, niederzureißen; denn er sah keinen Weg, um sie zurückzugewinnen, als dass er sie mit reinem Zeugnis gegen sie bedrängte.“ (Alma 4:19).

Sie aufzustacheln, an ihre Pflicht zu denken. Oft ist es leider so, dass wir Menschen den Weg des geringsten Widerstandes wählen, um uns ein leichtes Leben zu machen. Dabei übersehen wir unsere Pflichten, die wir bei der Taufe auf uns genommen haben (Mosia 18:8-10,13). Wenn wir dann den schmalen und geraden Pfad der Tugend verlassen, versucht uns der Herr durch Leid an unsere Versprechen zu erinnern, denn in Leid wenden wir uns ihm häufig wieder zu. So werden wir auch heutzutage von Propheten und Aposteln und weiteren Dienern des Herrn immer wieder aufgestachelt (im Sinne von Wachrütteln) an unsere Pflichten zu denken, z.B. in den halbjährlichen General- bzw. Pfahlkonferenzen, in den Gemeindekonferenzen und den sonntäglichen und sonstigen Zusammenkünften. Die so berufenen haben sich durch Studium und Gebet vorbereitet, uns mit reinem Zeugnis zu `bedrängen´ (im Sinne von `zu bewegen suchen´; Lehre und Bündnisse 11:21-22). Ich bin bemüht mich immer wieder aufstacheln zu lassen und zwar in all den Pflichten, die ich noch, oder immer wieder mal, vernachlässige. Welche Empfindungen hast du, wenn du zu neuem Pflichtbewusstsein `aufgestachelt´ wirst?

aufstacheln„Mögen Sie sich, wie Alma, dafür entscheiden, zu den Menschen zu gehen und ihnen das Wort Gottes zu verkünden, um sie wiederum zu Pflichtbewusstsein aufzustacheln und um allen Stolz und alle Hinterlist und alle Streitigkeiten unter ihnen niederzureißen, um sie wieder zurückzugewinnen und sie zu erretten – dadurch, dass Sie ihnen ein klares Zeugnis ablegen!“ Elder L. Tom Perry.
(Zitat und Bild: Quelle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s