Wer aber böse Werke hervorbringt, der wird ein Kind des Teufels

„Wenn darum ein Mensch gute Werke hervorbringt, so hört er auf die Stimme des guten Hirten, und er folgt ihm nach; wer aber böse Werke hervorbringt, der wird ein Kind des Teufels, denn er hört auf seine Stimme und folgt ihm nach.“ (Alma 5:41).

Johann Wolfgang von Goethe sagte in Zusammenhang mit den Arbeiten des französischen Psychologen und Philosophen Léon Dumont folgendes: „Die Wahl der Gegenstände zeigt immer, was einer für ein Mann und wes Geistes Kind er ist.“ (siehe hier). In der King James Version der Bibel spricht Jesus zu seinen Jüngern, die über diejenigen Feuer vom Himmel fallen lassen wollten, die Jesus keine Unterkunft gewähren wollten (frei übersetzt): „Aber er drehte sich um und wies sie zurecht und sprach: Wisset ihr nicht, welches Geistes Kinder ihr seid?“ (Lukas 9:55; King James Version).

Wer aber böse Werke hervorbringt, der wird ein Kind des Teufels. Also: Unsere Taten verraten, `wes Geistes Kind´ wir sind. Bringen wir gute Taten hervor, sind wir Kinder des Herrn, im anderen Fall Kinder des Teufels. Wenn ich nun dabei bleibe böse Werke hervorzubringen und nicht Umkehr übe, wird es für mich keine Möglichkeit der Errettung aus meinem gefallenen Zustand geben (Mosia 16:3-5), ich werde ein Kind des Teufels sein. Das ist aber nicht meine Absicht, so bin ich täglich bemüht mein Handeln zu reflektieren, um es an den Forderungen des Erlösungsplanes auszurichten. Wie beantwortest du für dich die Frage des Herrn an seine Jünger: „Wisset ihr nicht, welches Geistes Kinder ihr seid?“

wes geistes kinderWisset ihr nicht, welches Geistes Kinder ihr seid?
(Bild: Quelle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s