Der Herr wird zu all denen barmherzig sein, die seinen Namen anrufen

Über die Zukunft der Lamaniten, die den Erlösungsplan Gottes, aufgrund ihrer abtrünnigen Vorfahren, nicht kennen, prophezeit Alma der Jüngere dem nephitischen Volk in Ammoniha: „Und sie werden dereinst dazu gebracht werden, dass sie an sein Wort glauben und erkennen, dass die Überlieferungen ihrer Väter unrichtig waren; und viele von ihnen werden errettet werden; denn der Herr wird zu all denen barmherzig sein, die seinen Namen anrufen.“ (Alma 9:17).

Etwa 338 Jahren vor dieser Prophezeiung betete der nephitische Prophet und Berichtführer im Buch Mormon, und Sohn Jakobs, Enos, der der jüngere Bruder von Nephi war, für das Wohl nicht nur seines eigenen Volkes, der Nephiten, sondern auch darum, dass seinen Brüdern den Lamaniten, eines Tages doch das errettende Evangelium von Jesus Christus zuteilwerden möge (Enos 1:11,13). Der Herr sagte ihm zu, ihm wegen seines Glaubens diesen Wunsch zu gewähren (Enos 1:12). Eben um 82 v. Chr. prophezeit Alma der Jüngere nun Gleiches, und nachdem sich die Zeichen des Kommens Jesu erfüllt hatten, bekehrten sich viele Lamaniten zum Herrn (Helaman 5:18-19; der Nephi der hier predigt, ist ein nephitischer Feldherr und Sohn Helamans, des Sohnes Alma des Jüngeren, der dem Volk Ammoniha predigt).

Der Herr wird zu all denen barmherzig sein, die seinen Namen anrufen. Das ist doch wieder eine sehr trostreiche Zusage. Im Brief an seinen engen Mitarbeiter Titus, erklärt der Apostel Paulus, dass wir nicht in der Lage sind, so gerechte Werke zustande zu bringen, dass wir allein dadurch errettet werden könnten, sondern nur durch das Erbarmen von Jesus Christus, wenn wir durch das Bad der Wiedergeburt gehen würden (Titus 3:5). Wenn wir die Barmherzigkeit nicht hätten, würde uns die volle Gerechtigkeit, die unausbleibliche Folge von Strafe für Sünde, von der man nicht umgekehrt ist, treffen, und wir könnten nie wieder in die Gegenwart unserer himmlischen Familie zurückkehren, was ja der eigentliche Sinn dieses Lebens ist. Wie ist deine Einstellung zu Barmherzigkeit?

barmherzigkeit
„…darum sühnt Gott selbst für die Sünden der Welt, um den Plan der Barmherzigkeit zuwege zu bringen …“ (Alma 42:15)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s