Dass ihr nicht ausgetilgt werdet, hat der Herr seinen Engel gesandt

Alma der Jüngere sagte den Ammonihaiten, dass sie vernichtet werden würden, wenn sie sich gegen den Herrn auflehnen würden (Alma 9:24), aber: „Und nun, aus diesem Grund, dass ihr nicht ausgetilgt werdet, hat der Herr seinen Engel gesandt, damit dieser viele von seinem Volk besuche und ihnen verkünde, dass sie hingehen müssen und diesem Volk machtvoll zurufen, nämlich: Kehrt um, denn das Himmelreich steht nahe bevor,“ (Alma 9:25).

Über Engel hat wahrscheinlich jeder so seine eigene Vorstellung. Der eine kennt sie nur aus der Weihnachtszeit als Schokoladenengel mit Flügeln, der andere meint wieder, dass jeder Mensch seinen eigenen `Schutzengel´ hat, und weiß sicherlich auch mindestens eine Geschichte dazu. Eine Begebenheit fällt mir aus dem Alten Testament ein: Lot beherbergte, zu deren Schutz vor den verderbten Männern aus Sodom, zwei Engel in seinem Haus. Die Männer forderten deren Herausgabe, aber Lot versuchte dies, wenig erfolgreich, zu verhindern. Als die Männer aus Sodom anfingen zu randalieren: „Da streckten jene Männer die Hand aus, zogen Lot zu sich ins Haus und sperrten die Tür zu.“ (Genesis 19:10, lies auch gerne die Verse drum herum und vergleiche mit JST Genesis 19:9-15). Der mittelalterliche französische Abt Bernhard von Clairvaux hatte auch seine eigene Meinung zu diesen Wesen: „Eine Seele ist nie ohne Geleit der Engel, wissen doch diese erleuchteten Geister, dass unsere Seele mehr Wert hat als die ganze Welt.“ Wie wahr er dies doch erkannt hat: Engel sind zum einen Geister, aus der Gegenwart Gottes und in seinem Auftrag unter uns Menschen unterwegs, wobei es auch Engel unter uns Sterblichen gibt, aber auch noch weitere Wesen (lies hier).

Dass ihr nicht ausgetilgt werdet, hat der Herr seinen Engel gesandt. Auch heute schickt der Herr uns Engel, damit wir nicht ausgetilgt werden (Lehre und Bündnisse 27:16). Einige dieser Engel werden in den vorhergehenden Versen namentlich aufgezählt: Moroni, Elias, Johannes der Täufer, Elija, Petrus, Jakobus und Johannes (Lehre und Bündnisse 27:5-15). Wie dankbar bin ich für diese Boten des Himmels. Ich weiß aber, dass es auch Engel des Teufels gibt, vor denen ich mich in acht zu nehmen habe, denn sie wollen mich dazu verleiten, die Pfade des Herrn zu verlassen und Luzifer anzuhängen (Offenbarung 12:9; Lehre und Bündnisse 29:36-37; 2. Nephi 9:9,16). Wie stellst du sicher, dass die Botschaft, die dir ein Engel übermittelt, auch eine vom Herrn ist und nicht von Luzifer?

angel-moroni-appears-to-joseph-129546-galleryEngel Moroni erscheint Joseph Smith
(Joseph Smith—Lebensgeschichte 1:27–47)
(Bild: Quelle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s