Um ihn dadurch seine eigenen Worte durchkreuzen zu lassen oder den Worten zu widersprechen

Die Ammonihaiten „… fingen an, Amulek zu verhören, um ihn dadurch seine eigenen Worte durchkreuzen zu lassen oder den Worten zu widersprechen, die er sagen würde.“ (Alma 10:16).

Kennst du auch so was, dass man in der Verwandtschaft mit dem Preisgeben von Informationen vorsichtig sein muss und dem einen nur das sagen darf, dem anderen das gerade nicht und umgekehrt … ? Da muss man dann irgendwann höllisch aufpassen, wem hat man was gesagt und was nicht, um sich nicht zu verraten. Insbesondere, wenn es da dann Spezialisten im unauffälligen Ausfragen gibt. Eine schweißtreibende Angelegenheit – kann ich mir jedenfalls vorstellen.

Um ihn dadurch seine eigenen Worte durchkreuzen zu lassen oder den Worten zu widersprechen. Wenn ich nicht in solche Schwierigkeiten geraten möchte, lerne ich für mich daraus, dass ich von vornherein nichts anderes als die Wahrheit sage, ansonsten lieber Stillschweigen bewahre. Natürlich muss ich auch mein Gedächtnis trainieren, um mit Bestimmtheit zu wissen, was ich wann, wie gesagt habe und was nicht. Dann kann mir keiner so leicht `das Wort im Munde herumdrehen´. Auf der anderen Seite gewöhne ich mir erst gar nicht an, die Aussagen anderer absichtlich misszuverstehen, oder sie so zu verändern, dass sie meinem eigenen Vorteil dienen, oder erst recht nicht dessen Aussage ins Gegenteil zu verkehren oder verfälscht wiederzugeben. Wie gehst du mit solchen Situationen um?

wort_im_mund_umdrehen(Bild: Quelle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s