Wenn du an die Erlösung durch Christus glaubst, kannst du geheilt werden

Als nun Alma der Jüngere bei Zeezrom angekommen war, fragte er Zeezrom: „Glaubst du daran, dass Christus die Macht hat, zu erretten?“ (Alma 15:6) und Zeezrom antwortete, dass er allen Worten, die er gepredigt hatte, glauben würde (Alma 15:7). „Und Alma sprach: Wenn du an die Erlösung durch Christus glaubst, kannst du geheilt werden.“ (Alma 15:8).

Wenn du an die Erlösung durch Christus glaubst, kannst du geheilt werden. Zeezrom antwortete: „… Ja, ich glaube gemäß deinen Worten.“ Wonach Alma der Jüngere den Herrn anrief, ihn gemäß seinem Glauben in Christus zu heilen und zur Verwunderung alles umstehenden Volkes sprang er geheilt auf seine Füße „… und die Kunde davon ging durch das ganze Land Sidom.“ (Alma 15:9-11).

Da werde ich u. a. an die Begebenheit der Heilung eines besessenen Jungen durch Jesus erinnert. Ein Vater hatte seinen von einem unreinen Geist besessenen Sohn zu den Aposteln gebracht, aber sie konnten den Geist nicht austreiben. Als Jesus dazukam, bat der Vater ihn: „… wenn du kannst, hilf uns; hab Mitleid mit uns!“ Jesus sagte: „… Wenn du kannst? Alles kann, wer glaubt.“ und der Vater rief: „… Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“ Jesus heilte den Jungen schlussendlich (Markus 9:14-27). Auch mir geht es in bestimmten Situationen ähnlich wie diesem Vater. Ich bin zwar zutiefst überzeugt davon, dass „… Alles kann, wer glaubt.“ Aber dann kommt Unsicherheit in der Weise auf, dass ich mich frage, ob es auch der Wille des Herrn ist, dass sich mein Wunsch erfüllt und auch ich in Gedanken ausrufe: „… Ich glaube; hilf meinem Unglauben!“ Wie ergeht es dir?

Anmerkung: Anstelle des Fragezeichens steht in der King James Version ein Komma und das lässt die Aussage in einem etwas anderen Licht erscheinen; KJV Markus 9:23. In der inspirierten Version der King James Ausgabe von Joseph Smith (siehe hier) lautet die Antwort Jesu folgendermaßen: „… If thou wilt believe all things I shall say unto you, this is possible to him that believeth.“ (JST Markus 9:20). Die Antwort des Vaters stimmt wieder überein: „… I believe; help thou mine unbelief.“ (JST Markus 9:21). Da denke ich an den achten Glaubensartikel, den Joseph Smith aufgestellt hat: „Wir glauben, dass die Bibel, soweit richtig übersetzt, das Wort Gottes ist; …“ (Glaubensartikel 1:8).

Mark 9:23, With faith all things can be accomplishedWenn du kannst? Alles kann, wer glaubt.
(Markus 9:23; Bild: Quelle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s