Sie wurden belehrt, dass er ihnen nach seiner Auferstehung erscheinen werde

Die berufenen Diener des Herrn predigten dem Volk, was alles nicht sein dürfte und vom Kommen des Sohnes Gottes, seinen Leiden, seinem Tod und seiner Auferstehung (Alma 16:18-19): „Und viele vom Volk fragten an, wo der Sohn Gottes kommen werde; und sie wurden belehrt, dass er ihnen nach seiner Auferstehung erscheinen werde; und dies hörte das Volk mit großer Freude und großem Frohsinn.“ (Alma 16:20).

Sie wurden belehrt, dass er ihnen nach seiner Auferstehung erscheinen werde. Alle Propheten Gottes zeugten, und zeugen immer noch, von Jesus Christus und seinem Sühnopfer und dass er sich als auferstandener den Menschen zeigen würde und dass er auch noch ein zweites Mal auf die Erden kommen wird. Im Fall der Nephiten wurde ihnen prophezeit, dass er nach seiner Auferstehung in Jerusalem sich auch ihnen auf dem amerikanischen Kontinent zeigen würde. Und das Volk hatte darüber verständlicherweise große Freude und wollte auch gerne wissen, wo er denn erscheinen würde.

Auch uns ist bekannt, dass Christus wieder erscheinen wird. Wie groß ist unsere Freude darüber und wollen auch wir gerne wissen, wann und wo das der Fall sein wird? Wann, das ist uns nicht offenbart, nicht einmal die Engel im Himmel wissen das, sondern nur Gott selber (Matthäus 24:36). Aber Christus selber hat seinen Jüngern auf deren Frage, wann es geschehen wird, Ereignisse aufgezählt, die geschehen würden: Viele würden sich als der Messias ausgeben (Matthäus 24:5); Kriege werden die Menschen beunruhigen (Matthäus 24:6); es wird Hungersnöte und Erdbeben geben (Matthäus 24:7); Gläubige werden verfolgt werden (Matthäus 24:9); viele Gläubige werden vom Glauben abkommen und einander hassen (Matthäus 24:10); falsche Propheten werden auftreten (Matthäus 24:11); die Missachtung des Gesetzes nimmt überhand und die Liebe erkaltet (Matthäus 24:12); das Evangelium wird der ganzen Welt gepredigt werden (Matthäus 24:14); eine große Not wird kommen, wie es sie noch nie gab und auch nie wieder geben wird (Matthäus 24:21); falsche Christi und Propheten werden große Zeichen und Wunder tun, um möglichst auch Auserwählte irrezuführen (Matthäus 24:24); die Sonne wird sich verfinstern, der Mond nicht mehr scheinen, die Sterne vom Himmel fallen (Matthäus 24:29). Wenn dies alles geschehen sein wird, werden diejenigen, die leben, den Menschensohn auf den Wolken des Himmels kommen sehen (Matthäus 24:30).

Ich sehe, dass wir in der Zeit leben, in der viele der genannten Ereignisse schon passiert sind, passieren und sich noch gewisslich ereignen werden, denn die Worte des Herrn erfüllen sich alle (Lehre und Bündnisse 29:10). Ich bemühe mich nach Kräften, mich nicht irreführen zu lassen und weiter dem Herrn gläubig zu folgen, ihm näher zu kommen und auf sein zweites Kommen zu blicken. Wie siehst du diese Prophezeiungen und deren Erfüllung?

A panoramic view of Jesus Christ standing in white robes on a flight of steps while Book of Mormon–era people gather around to see.Jesus Christus besucht die Nephiten nach seiner Auferstehung (by John Scott 62380)
(Bild: Quelle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s