Sie zogen aus dem Land Zarahemla weg

Alma der Jüngeren springt er in seiner Erzählung, zum Beginn der Missionsreise der kleinen Gruppe um die Söhne Mosia des Jüngeren, in das Jahr 91 v. Chr. zurück: „Nun waren dies ihre Reisen: Sie hatten von ihrem Vater Mosia im ersten Jahr der Richter Abschied genommen; sie hatten das Königtum abgelehnt, das ihr Vater ihnen übertragen wollte und wie es auch dem Sinn des Volkes entsprochen hätte, 7  doch sie zogen aus dem Land Zarahemla weg und nahmen ihre Schwerter und ihre Speere und ihre Bogen und ihre Pfeile und ihre Schleudern mit; und dies taten sie, um sich Nahrung beschaffen zu können, solange sie in der Wildnis waren.“ (Alma 17:6-7).

Sie zogen aus dem Land Zarahemla weg. Wenn du auf eine Reise gehen willst, überlegst du sicherlich auch, was du brauchen wirst und packst das Notwendigste zusammen. Einiges musst du eventuell noch einkaufen und ggf. brauchst du auch noch entsprechende medizinische Versorgung. Von der Gruppe um Mosias Söhne wird uns gesagt, dass sie das auf die Reise mitnahmen, was sie zum Lebensunterhalt benötigen würden. Dazu gehörten für die Wildnis, die sie durchqueren mussten, eben Werkzeuge, mit denen sie Nahrung beschaffen konnten.

Auch heutige zukünftige Missionare müssen sich auf ihre Reise, die allerdings nicht vierzehn Jahre, sondern nur eineinhalb oder zwei Jahre dauert, und auch nicht in Feindesgebiet geht, entsprechend vorbereiten. Dazu gehört das Herausfinden der Einsatzmöglichkeiten:

  • Ältere Missionare für den Vollzeitdienst
    werden herausfinden müssen, welche Art von Dienst sie, alleine oder als Ehepaar, in welchem Gebiet der Erde erfüllen können.
  • Missionare im Kirchendienst
    haben Gelegenheit, irgendwo auf der Welt zu helfen, Einrichtungen der Kirche aufzubauen und ihren Betrieb zu unterstützen.
  • Vollzeitmissionare
    Wer im zarten Alter ab achtzehn oder neunzehn Jahren auf Mission gehen möchte, spricht mit seinem zuständigen Kirchenführer darüber und muss außer seiner geistigen Vorbereitung weitere Vorbereitungen den Gesundheitszustand betreffend sowie finanzieller Art treffen.

Meine Person betreffend: Ich bin handwerklich gut begabt und habe mich nach meiner Ausbildung zum Elektroinstallateur 1964, im Alter von neunzehn Jahren, für zwei Jahre als `Baumissionar´ verpflichtet und habe unentgeltlich auf diversen Kirchenbaustellen in Deutschland und Österreich selbstständig die Elektroinstallationen durchgeführt. Auch heute betreibe ich, zwar nicht als Vollzeitmissionar, aber dennoch durch meinen Lebenswandel, Missionsarbeit, so wie es jeder gläubige Christ auch tut. Welche Art von Mission betreibst du und welcher Art sind deine Vorbereitungen?

Two sister missionaries teaching a group of four teenage boys sitting on a green wooden bench in Ghana, Africa.

Zwei Missionarinnen belehren vier Jugendliche in Afrika
(Bild: Quelle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s