Vielleicht würdest du deine Seele verlieren

Der nephitische Missionar Ammon erklärt dem lamanitischen Vater König Lamonis: „Und weiter, es ist ratsam, dass du das nicht tust; denn würdest du deinen Sohn töten, da er doch ein unschuldiger Mann ist, so würde sein Blut vom Erdboden her zum Herrn, zu seinem Gott, schreien, dass Vergeltung über dich käme; und vielleicht würdest du deine Seele verlieren.“ (Alma 20:18).

Vielleicht würdest du deine Seele verlieren. Warum würde Lamonis Vater nach dem Vergießen unschuldigen Blutes seine Seele verlieren? Lamonis Vater war ein sterbliches Wesen, bestehend aus einem geistigen und einem physischen Körper, zusammen als lebende Seele bezeichnet (Köstliche Perle Abraham 5:7). Sterblichkeit bedeutet, dass Geist und physischer Körper nach einer von Gott festgelegten Zeit wieder voneinander getrennt werden. In diesem Vorgang wird der `Atem´ (Geist), den Gott den Menschen bei der Schöpfung eingehaucht hatte, wieder zurückgeholt und alles Fleisch stirbt (Hiob 34:14-15).

Diesen Vorgang wieder umzukehren, ja sogar Geist und Körper wieder für alle Zeit und Ewigkeit zusammenzufügen, dafür ist Christus gestorben und als Erster wieder auferstanden (1. Korinther 15:21-23). Damit wäre die Seele des Menschen gerettet. Allerdings können wir diese Rettung durch entsprechendes ungöttliches Verhalten, z. B. durch widerrechtliches und absichtliches Töten eines Menschen, zunichtemachen (Lehre und Bündnisse 42:18-19), unsere Seele in dem Sinne verlieren, dass wir für immer aus der Gegenwart Gottes ausgestoßen werden (2. Nephi 28:21-23). Was müssen wir also vermeiden, um an den Ort zu gelangen, der als ein See von Feuer und Schwefel bezeichnet wird? Anregungen findest du in Jakob 6:5-10.

Schwefel-FumaroleEin durch Schwefel gelb gefärbtes Becken des Norris-Geysirs; Yellowstone National Park
(Bild: Quelle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s