Der Fluch Gottes folgte ihnen nicht mehr nach

Über diejenigen Lamaniten, die sich zu Gott bekehrten, heißt es: „Und sie fingen an, ein sehr fleißiges Volk zu sein; ja, und sie waren freundlich zu den Nephiten; darum nahmen sie mit ihnen Verbindung auf, und der Fluch Gottes folgte ihnen nicht mehr nach.“ (Alma 23:18).

Der Fluch Gottes folgte ihnen nicht mehr nach. Was hat es mit dem Fluch Gottes, der ihnen nicht mehr nachfolgte, auf sich? Wir machen uns zunächst klar, dass ein Fluch das Gegenteil von einem Segen ist. Fluch und Segen sind Folgen bestehender Gesetzmäßigkeiten. Wen segnet der Herr? Diejenigen, die seine Gebote halten (Lehre und Bündnisse 130:20-21). Wen verflucht der Herr? Diejenigen, die sich ihm mutwillig widersetzen und seine Gebote missachten (Deuteronomium:28:20). So war die gesetzmäßige Folge ihrer Schlechtigkeit kein Segen, sondern ein Fluch (Alma 3:14). Genauso, als wenn ich die Gesetzmäßigkeit der Schwerkraft außer Acht lasse und mich vom Dach eines Hochhauses stürzen würde. Worin bestand ihr Fluch? Nicht wie all zu leicht aufgrund Alma 3:14 angenommen werden kann, mit dem `Kennzeichen´ einer schwarze Haut, das er auf sie setzte, sondern im Entzug der Segnung der Gegenwart Gottes, indem sie das Evangelium und die Kirche des Herrn nicht mehr hatten und damit auch kein Priestertum (2. Nephi 5:20-24).

Ich lerne daraus, dass ich den Fluch des Herrn selber auf mich bringe (Alma 3:19), indem ich Bündnisse, die ich mit dem Herrn geschlossen habe, wissentlich und mutwillig breche. Aber, dass der Herr dennoch seine Arme ausgebreitet lässt, und mich freudig wieder empfängt, wenn ich mich reumütig ihm wieder zuwende, indem ich Umkehr übe, erkenne ich daran, dass der Fluch den bekehrten Lamaniten nicht mehr folgte, sowie z. B. am Gleichnis vom verlorenen Sohn (Lukas 15:24). Ich erkenne auch, dass es notwendig ist, meine Trägheit abzulegen und eifrig in den Schriften zu forschen und deren Anweisungen in Handeln umzusetzen. Welche Segnungen sind dir schon mal nicht zuteilgeworden, weil du etwas falsch gemacht hast und wie hast du dich gefühlt?

A painting by Robert T. Barrett of Cain leaning on a staff and Abel holding a lamb, with storm clouds gathering overhead.Kain brachte den Fluch auf sich, weil er seinen Bruder Abel aus niederen Gründen tötete
(Genesis 4:11-12; Bild: Quelle)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s